Heidschnucken Terrine 180 g

Heidschnucken Terrine 180 g

SKU: hf5 Kategorien: , Stichwort

6,90  inkl. MwSt.

3,83  / 100 g

Kurzbeschreibung:

Heidschnucken Terrine nach französischer Art.

Selbsteingekochte Terrine aus Heidschnuckenfleisch, Geflügelleber, grünem Speck, Ei, Gewürzen, Salz und Pfeffer.

Verfügbarkeit:

Ausverkauft

Nicht vorrätig

Beschreibung:

Heidschnucken sind eine genügsame Schafsrasse die sich von Heide, Kräutern, Pilzen, Birkeblaub ernähren. Von einem Schäfer gehütet weiden
sie nahezu das ganze Jahr frei in der Heide.
Heidschnuckenterrine ist eine Spezialität aus der Lüneburger Heide und wird auch nur dort hergestellt. Sie ist eine ganz besondere Komposition
nach französischem Vorbild. Sorgfältig und liebevoll von Hand hergestellt, schonend im Wasserbad gegart, ergeben die verwendeten Gewürze eine
Harmonie die wunderbar zu dem wildbretartigen Geschmack passt, Genießen Sie die Terrine auf geröstetem Landbrot oder mit Rosmarinkartoffeln.

Additional Information :
Gewicht 0,18 kg
Stichwort

Das mögen Sie vielleicht auch

    Wildschwein Salami, 160 g

    0 out of 5
    4,99  inkl. MwSt.

    2,70  / 100 g

    Wildschwein Salami

    Bestes mageres Fleisch vom Wildschwein aus der Lüneburger Heide, sorgsam ausgesucht und geschnitten, erhält durch die feine Würzung in Verbindung mit natürlicher Reifung und schonender Räucherung seinen besonderen Geschmack

    Heidschnuckenfleisch in Weingelee 200 g, Dose

    0 out of 5
    5,13  inkl. MwSt.

    2,57  / 100 g

    Das Fleisch stammt  von Heidschnucken aus dem Naturschutzpark Lüneburger Heide.

    Hirschgulasch mit Preiselbeeren 300 g, Glas

    0 out of 5
    5,49  inkl. MwSt.

    1,83  / 100 g

    Die fruchtig süßen Preiselbeeren geben dem Hirschgulasch eine ganz besondere Note.

    Heidewild bietet erlesene Wildspezialitäten aus der Lüneburger Heide.

    Heidschnuckenrücken, gebraten 400 g

    0 out of 5
    19,99  inkl. MwSt.

    5,00  / 100 g

    Filetierter Heidschnuckenrücken in kräftiger Rotweinsauce.
    Doseninhalt nur erwärmen. Dazu nur noch Heidekartoffeln Linda” kochen – und genießen.”

X